Welches Stromaggregat fürs Festival?

Das lang erwartete Festival oder die nächste Party steht an? Viele coole Locations dafür haben ein Problem – es gibt dort keinen Strom. Mit einem eigenen Stromaggregat lässt sich das Problem aus der Welt schaffen. Damit steht dem Event nichts mehr im Wege. Mit diesem Ratgeber findest du den richtigen Stromgenerator fürs nächste Festival.

Du willst nicht lange lesen? Hier gehts zu den besten Stromgeneratoren auf Amazon.de

Welche Geräte sollen versorgt werden?

Zuerst soll natürlich die Musikanlage mit Strom versorgt werden. Dazu gehören oft auch ein Mischpult und Laptop. Auch die Beleuchtung in Form von Lichterketten oder Scheinwerfern darf nicht fehlen. Ebenfalls gerne mit dabei ist der Kühlschrank und eventuell eine Zapfanlage.

Sobald feststeht, welche Geräte an den Stromgenerator angeschlossen werden sollen, muss die benötigte Leistung abgeschätzt werden. Dazu muss die maximale Leistungsaufnahme jedes Gerätes vom Typenschild abgelesen und notiert werden. Diese wird in Watt (W) bzw. Kilowatt (kW) angegeben. 1000 W entsprechen also 1 kW.

Anschließend werden alle Leistungswerte summiert und es sollte eine Reserve von mindestens 20% aufgeschlagen werden. Das ist wichtig, damit der Generator nicht permanent am Limit läuft.

Beispiel zur Leistungsberechnung

Folgende Geräte sollen versorgt werden:

  • PA-Anlage: 1200 VA
  • Mischpult: 60 W
  • Notebook: 90 W
  • Kühlschrank: 120 W
  • Lichterkette: 600 W

Alle Geräte brauchen in Summe 2070W, eine Reserve von 20% sind nochmal 414 W. Man sollte also ein Stromaggregat kaufen mit einer Leistung von mindestens 2500 W bzw. 2,5 kW.

Sonderfall Endstufe

Festival Boombox versorgt vom Stromgenerator

Festival Boombox am Stromgenerator

Aufpassen muss man bei der Leistungsberechnung insbesondere bei der Endstufe der Musik Anlage. Hier ist nicht die abgegebene Musikleistung entscheidend, sondern die Leistungsaufnahme der Endstufe. Diese wird auf dem Typenschild üblicherweise in Voltampere (VA)  angegeben.

Eine große Endstufe ist für den Stromgenerator eine Herausforderung. Damit ist die hohe Dynamik gemeint, also schnell wechselnde Last-Änderungen insbesondere bei jedem Bass-Schlag. Diese schnellen Änderungen in der Leistungsaufnahme können die Regelung des Generators aus dem Tritt bringen. Eine stark schwankende Ausgangsspannung ist die Folge.

Zur Minimierung dieses Effekts hilft es, einen leistungsmäßig größer dimensionierten Generator zu kaufen etwa mit 3 kW oder 4 kW, an den eine entsprechende Grundlast mit ähnlicher Leistung des Verstärkers angeschlossen wird. Damit hat es die Regelung des Generators leichter, eine konstante Ausgangsspannung zu erzeugen.

Welchen Festival Stromerzeuger kaufen?

Nachdem die Leistungsklasse feststeht, kommt es auf die Häufigkeit des geplanten Einsatzes an. Auch das zur Verfügung stehende Budget spielt eine große Rolle. Am günstigsten sind Benzin Generatoren mit 2-Takt Motor. Etwas teurer aber dafür laufruhiger sind Benzin Generatoren mit 4-Takt Motor.

Festival Generator – kleine Version

Möchtest du nur wenig Geld ausgeben, so ist ein 2-Takt Generator für den gelegentlichen Festival Einsatz eine gute Wahl. So ein Generator der Leistungsklasse bis 1 kW schont den Geldbeutel und reicht zum Betrieb einer kleinen Musikanlage und etwas Party-Beleuchtung locker aus.

Kleiner Festival Generator

Kleiner Festival Generator mit 800W Dauerleistung

 

Festival Generator – große Version

Wenn du mehr Leistung wie im genannten Beispiel brauchst, sollte es ein solider Generator mit 4-Takt Motor sein. Gängige Stromaggregate liegen in der Leistungsklasse 2 bis 3 kW und sind für die Versorgung von Kühlschrank, Zapfanlage, Partylicht und kleiner PA-Anlage bestens gerüstet.

Großes Festival Stromaggregat

Solider 4-Takt Generator mit 2500W Dauerleistung

 

Können auch empfindliche Geräte an den Stromgenerator angeschlossen werden?

Einige Elektrogeräte wie PCs, Fernseher oder HIFI-Geräte reagieren empfindlich auf Schwankungen der Ausgangsspannung sowie der erzeugten Frequenz des Stromaggregats. Solche Geräte lassen sich am sichersten mit einem Inverter Stromaggregat betreiben, welcher durch einen internen Umrichter die Ausgangs-Spannung und Frequenz stets sehr genau nachregeln kann.

Wie wichtig ist die Lautstärke des Generators?

Je nach Aufstellungsort kann auch die Lautstärke des Generators eine wichtige Rolle spielen. Beim Einsatz auf dem Festival ist dies jedoch zu vernachlässigen. Bei sehr lauter Musik wird nämlich selbst der lauteste Generator nicht mehr zu hören sein.

Anders sieht es aus, wenn du das Stromaggregat bei einer gemütlichen Grillparty mit nur leiser Hintergrundmusik einsetzen willst. Hier könnte das Rattern des Generators eher stören. Vorzuziehen wäre dann ein leiser Stromgenerator, dessen Betriebsgeräusch sich etwa mit einem ECO Modus reduzieren lässt.

Darf ich einen Stromgenerator aufs Festival mitnehmen?

Hier gibt es unterschiedliche Regelungen, ob ein Stromaggregat auf dem Festival Gelände betrieben werden darf. Bei manchen Veranstaltungen ist der Betrieb kein Problem, manchmal darf das Aggregat auch nur auf dem Parkplatz betrieben werden, nicht jedoch beim Zeltplatz. Um sicherzugehen, solltest du einfach direkt beim Veranstalter nachfragen.

Fazit

Mit den genannten Tipps findest du sicher das richtige Stromaggregat fürs Festival. Damit ist die Stromversorgung für deine technischen Geräte sichergestellt und die Party kann losgehen.